UA-81185952-1

Mini-BHKW (Blockheizkraftwerk)

Aktueller Hinweis: Förderprogramm für Mini-KWK (Kraft-Wärme-Kopplung) Zuschüsse für Mini-KWK-Anlagen Stand: 17.01.2012

Das BAFA - also das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle gibt bekannt, dass seit Januar 2012 ein Förderprogramm (Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel) aktiviert wurde. Dieses Programm setzt eine Novelle des Kraft-Wärme-Kopplungs-Gesetzes in Kraft.

Neu installierte Mini-BHKW (Blockheizkraftwerke bis 20 kWel) haben nun eine Möglichkeit, eine einmalige Förderung (Investitionszuschuss) zu erhalten. Wie hoch dieser ist, hängt von der elektrischen Leistung ab.

Hier ein Beispiel für Förderungen:

  • Ein für Ein- oder Zweifamilienhäuser geeignetes Mini-BHKW mit 1 kWel Leistung erhält z.B. eine Förderung von 1.500.- €.
  • Eine Großanlage mit einer Leistung von 19kWel erhält hingegen 3.450.- € Förderung.

Um so eine Förderung zu erhalten, müssen verschiedene Voraussetzungen beachtet werden:

  • Alle Anlagen die gefördert werden sollen, dürfen nicht in einem Gebiet stehen, in dem es ein Anschluss- und Benutzungsgebot für Fernwärme gibt.
  • Die Anlagen müssen per Vertrag gewartet werden (fester Wartungsvertrag).
  • Die Anlagen müssen bestimmte Effizienzvorgaben einhalten.
  • Die Primäreinsparung von Anlagen kleiner 10 kWel mindestens 15% betragen.
  • Die Primäreinsparung von Anlagen von 10 - 20 kWel muss mindestens 20% betragen.
  • Der Gesamtnutzungsgrad muss bei mindestens 85% liegen.
  • Ein Wärmespeicher mit einem Energiegehalt von min. 1,6 kWh pro installierte kWth muss vorhanden sein.
  • Eine Steuerung und Regelung für eine strom- und wärmegeführte Betriebsart muss vorhanden sein. Dazu gehört auch ein intelligentes Managements für den Wärmespeicher als auch ein Messsystem für den Strombedarf (Smart-Meter) für alle Anlagen ab 3 kWel.
  • Die betreffende KWK-Anlage muss in der Liste der förderfähigen Anlagen des BAFA enthalten sein. Derzeit laufen (bis Ende März) Anträge der Hersteller bei des BAFA ein, um Anlagen zertifizieren zu lassen. Somit wird sich in dieser Liste bis April noch einiges ändern.
Links

Sollten Sie weitere Fragen zu aktuellen Fördermitteln haben, nehmen Sie einfach mit uns Kontakt auf. Wir beraten Sie gern individuell.

Quelle: BAFA Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle www.bafa.de

Alle Angaben ohne Gewähr